<img height="1" width="1" src="https://www.facebook.com/tr?id=554843394688351&amp;ev=PageView &amp;noscript=1">
 +49 89 125 0308-0

Wie und wann Sie die Website Personalisierung bei HubSpot verwenden können

Von Christoph Klepke | 07.01.2021
 

Choice Wahl Weg Gabelung Weggabelung Entscheidung Personalisierung

 

Jedes Unternehmen ist darauf bedacht, möglichst viele neue Kunden zu gewinnen und die Kundenbindung bereits bestehender Kunden zu stärken. Um dies zu bewerkstelligen, bietet sich unter anderem die Website Personalisierung an, welche Ihnen dabei hilft, Ihre Besucher ganz gezielt anzusprechen. Was genau man unter Website Personalisierung versteht, welche Ziele dabei verfolgt werden und inwiefern HubSpot Ihnen dabei als hilfreiches Tool zur Seite stehen kann, erfahren Sie in diesem Artikel.

Was genau bedeutet Website Personalisierung?

Die Website Personalisierung bezieht sich vor allem darauf, Ihre Website auf Ihre unterschiedlichen Besucher auszurichten. Hierbei geht es in erster Linie darum, individuelle Inhalte und Erlebnisse anzubieten, die Ihre Kunden gezielt ansprechen. Mittlerweile nutzen die meisten großen Firmen Website Personalisierung, um die Kundenvorlieben und -wünsche einzubeziehen. Die Website Personalisierung ist heutzutage unumgänglich, um in modernen Märkten wettbewerbsfähig bleiben zu können. Kunden fühlen sich vor allem deshalb von personalisierten Inhalten angesprochen, da sie sich von Unternehmen wünschen, dass sie ihre Wünsche verstehen und deren Erfüllung ermöglichen. Unternehmen wiederum profitieren davon, dass sie ihre Inhalte direkt auf ein individuelles Nutzerprofil zuschneiden können und somit gezielt potenzielle Kunden ansprechen können.

Ein erster Schritt der Personalisierung war vor einigen Jahren beispielsweise die Integration des Kundennamens im Betreff von E-Mails. Heutzutage umfasst die Personalisierung noch zahlreiche weitere Bereiche. Um Inhalte zu personalisieren, werden Daten über die individuellen Nutzer gesammelt und ausgewertet. Sie dienen als Ausgangspunkt der Personalisierung. Dabei sind besonders die Daten bezüglich der Nutzerinteressen, des Nutzerverhaltens und dessen Demografie aufschlussreich.

 

Welche Ziele verfolgt die Website Personalisierung?

Als übergeordnetes Ziel der Website Personalisierung gilt die Erhöhung Ihrer Conversion Rates. Um dies zu bewerkstelligen, sollten verschiedene Unterziele erfüllt werden, die zu einer Optimierung Ihrer Conversion Rate beitragen können. Dazu gehören die folgenden Ziele:

  • Optimierung der User Experience
  • Steigerung der wiederkehrenden Besucher Ihrer Website
  • Optimierung von Faktoren mit SEO-Relevanz wie zum Beispiel dem Engagement und der Absprungrate
  • Verbesserung der Kundenbindung und Steigerung der Brand Loyalty

 

Warum Sie auf personalisierten Content setzen sollten

Um heutzutage aus der Konkurrenz herausstechen zu können, ist es wichtig, potenzielle Kunden gezielt anzusprechen. Das bedeutet, dass Ihr Content das Interesse der Nutzer wecken und ansprechend gestaltet sein soll. Ob E-Mail, Website-Content oder Werbung, wenn Sie gezielt auf die Interessen Ihrer potenziellen Kunden abzielen, erhöhen Sie auch die Wahrscheinlichkeit, dass Sie aus der breiten Masse herausstechen und User Ihren Content öfter lesen. So bestätigen zum Beispiel auch Statistiken, dass 95 % der Marketer im Jahr 2020 die Website-Personalisierung als besonders wichtigen Erfolgsfaktor ansehen.

Warum HubSpot das optimale Tool zur Website Personalisierung ist

Wenn Sie sich nun dazu entschlossen haben, die Personalisierung Ihrer Website voranzubringen, stehen Sie vermutlich vor der Frage, welche Tools Ihnen hierbei helfen können. Besonders häufig verwenden Unternehmen dazu HubSpot. Vor allem die HubSpot-Funktion Smart Content ist hierbei hilfreich. Sie unterstützt dabei, die Inhalte Ihrer Landing Page, CTAs und E-Mails nach bestimmten Kriterien zu individualisieren. Zu diesen Kriterien gehört zum Beispiel die Sprache oder die Herkunft des Nutzers. Bei HubSpot haben Sie außerdem Zugriff auf ein CRM-System, welches sich mit Smart Content verbinden lässt. Dies ist für Ihr Unternehmen besonders praktisch, da das CRM-System jegliche Kundendaten speichert, verwaltet und Sie mithilfe bestimmter Filter direkt die Kontakte auswählen können, auf die Ihr personalisierter Content abzielen soll. Wenn Sie HubSpot für die gesamte Pflege Ihrer Website nutzen möchten, können Sie die Funktion HubSpot CMS wählen, die man entweder als Stand Alone oder als Teil von HubSpot Marketing Pro nutzen kann.

Wie genau HubSpot Ihnen bei der Website Personalisierung helfen kann

Die Vorteile der HubSpot Funktionen wurden bereits kurz erklärt. Doch wie genau können Sie personalisierte Inhalte mithilfe von HubSpot erstellen? Im Folgenden stellen wir Ihnen verschiedene Optionen vor, die Ihnen zur Personalisierung Ihrer Website zur Verfügung stehen.

  • Smart CTAs: Die Call-to-Actions (CTAs) Ihrer Website lassen sich mithilfe von HubSpot personalisieren, zum Beispiel ausgehend von Daten wie der Sprache des Kontaktes. Diese Smart CTAs können auch in E-Mails besonders nützlich sein, die Sie nur einmal verfassen müssen und welche dann ausgehend von bestimmten Daten auf Ihre Kontakte zugeschnitten werden.
  • Smart Content: Smart Content ermöglicht es ihnen, nicht nur einzelne Token-Felder zu personalisieren, sondern gleich ganze Inhalte individuell zu gestalten. So können Sie beispielsweise Ihre Landing Page für jene Besucher gestalten, die bereits zu Ihren Kunden gehören und auch für die, die noch keinen Kauf bei Ihnen getätigt haben. Auch zwischen den Usern, die Ihre Website bereits wiederholt besuchen und denen, die zum ersten Mal auf Ihrer Website landen, kann unterschieden werden und dementsprechend unterschiedlicher Content bereitgestellt werden.

 

Wann können Sie Website Personalisierung bei HubSpot nutzen

Natürlich können Sie die meisten Ihrer Inhalte erst dann auf Ihre Kunden zuschneiden, wenn Sie über eine gewisse Informationsmenge über Ihre bestehenden und potenziellen Kunden verfügen. Nutzen Sie am besten ein CRM-System dazu, um jegliche bestehenden und neuen Kontakte zu verwalten und diese Daten für die Personalisierung zu nutzen. Neue Kunden können Sie erst dann effektiv ansprechen, wenn Sie sich genau darüber informiert haben, wer Ihre Zielgruppe ist und wie diese agiert. Über diese Punkte sollten Sie sich also Gedanken machen, bevor Sie die Personalisierung Ihrer Website angehen.

 

Nach welchen Kriterien wird die Personalisierung Ihrer Inhalte vorgenommen?

Um die Personalisierung Ihrer Website optimal umzusetzen, benötigen Sie umfassende Daten Ihrer Kunden, nach denen Sie Ihre Inhalte ausrichten können. Dabei werden verschiedene Kriterien genutzt, die zur Individualisierung wichtig sind. Dazu gehören vor allem die folgenden Kriterien:

  • Sprache und Ort des Users: Dieses Kriterium scheint zunächst sehr grundlegend, die Informationen können jedoch auch dazu nützlich sein, bestimmte Vertriebsgebiete verschiedenen Kontakten zuzuordnen.
  • Endgerät: Welches Endgerät genutzt wurde, kann Aufschluss über die Anforderung der Besucher geben. Wird zum Beispiel ein Handy genutzt, sind lange, detaillierte Texte eher weniger ansprechend, da meist keine umfangreiche Recherche stattfindet.
  • CRM-Daten: Bei der Personalisierung Ihrer Inhalte kann Ihnen ein CRM-System äußerst nützlich sein. Wenn Sie über ein solches System verfügen, können Sie die dort vorhandenen Daten dazu verwenden, Ihre Inhalte noch genauer auf Ihre Kontakte zuzuschneiden.
  • Die verweisende Quelle: Besonders interessant ist auch, über welche Quelle die Besucher auf Ihre Website gelangt sind. Hierbei kommt es zum Beispiel darauf an, ob der Zugriff über Social-Media-Plattformen, über E-Mail oder als direkter Zugriff erfolgt ist. Die genutzte Quelle gibt häufig Aufschluss über die Intention des Besuchers, sodass auch der Inhalt dementsprechend angeglichen werden kann.

 

Fazit

Um Ihre Besucher gezielt anzusprechen und deren Interesse zu wecken, sollten Sie Ihre Website personalisieren. Mit den richtigen Tools, wie zum Beispiel HubSpot, gelingt dies, ohne dass der damit verbundene Aufwand überhandnimmt. Auf Dauer können Sie mithilfe der Website Personalisierung nicht nur Ihre Conversion Rate steigern, sondern auch die Kundenbindung stärken. So ist sichergestellt, dass Sie langfristig beim Erreichen der Ziele Ihrer Marketingstrategie durch personalisierte Inhalte unterstützt werden.

 

Webinaraufzeichnung Webseite zur LeadGen optimieren

Themen: Inbound Marketing, Leadgenerierung, Personalisierung, HubSpot

Autor: Christoph Klepke

Als Project Manager & Consultant berät Christopher unsere Kunden bei der Verwirklichung ihrer Ziele mit HubSpot. Mit seinem Blick für gutes UX Design lässt er dabei auch den Endkunden und Nutzer niemals außer Acht. Privat liebt Chriso den Nervenkitzel und hängt beim Bouldern gern ohne Gurt an der Kletterwand.

Kommentieren Sie diesen Artikel!

Blog abonnieren

Letzte Artikel

Themen

Alle Themen