<img height="1" width="1" src="https://www.facebook.com/tr?id=554843394688351&amp;ev=PageView &amp;noscript=1">

Newsletter Content Marketing als Business-Booster für IT-Unternehmen

Von Francois Benner | 25.05.2017
 

Newsletter Content MarketingEine Content Marketing Strategie und gute Inhalte zu Produkten und Dienstleistungen sind wichtig, um Leads zu generieren. Zudem spielen für eine systematische Inbound Marketing Kampagne regelmäßige Newsletter eine große Rolle. Zur Verteilung dieser Inhalte ist Newsletter Content Marketing hervorragend geeignet.

Neben Social Media eignet sich für IT-Unternehmen Newsletter Content Marketing sehr gut, um Leads direkt anzusprechen. Das liegt vor allem daran, weil diese Newsletter tatsächlich im E-Mail-Postfach des Empfängers landen. Der Grund: Ihr Kunde hat den Newsletter selbst angefordert, da er sich davon einen Mehrwert verspricht. Genau dort können Sie auch ansetzen.

Geben Sie Ihren Leads beispielsweise das Gefühl, mit dem Abonnieren des Newsletters exponiert zu sein. Bieten Sie interessante Angebote, News und Stories, die nur Abonnenten vorbehalten sind.

Welche Vorteile Ihre Leads erhalten, unterscheidet sich je nach Angebot und Ziel des Newsletters. Hierzu zählen spezielle Informationen, Gutscheine oder Vergünstigungen. Enttäuschen Sie den Kunden nicht und halten Sie alle Zusagen ein, die Sie ihm beim Eintrag in das Kontaktformular gegeben haben.

Bleiben Sie in Erinnerung!

Ein abonnierter Newsletter ist besonders wertvoll. Denn nirgendwo sind Sie so direkt am Lead wie im Mail-Postfach. Eine Studie von shopanbieter.de aus dem Jahr 2016, zeigt, dass die Konvertierungsrate von E-Mail-Marketing um 58 Prozent höher als zum Beispiel von SEA-Anzeigen, Social Media Ads oder Bannerwerbung ist.

Das liegt vor allem daran, dass Sie im Posteingang die ungeteilte Aufmerksamkeit Ihres Lesers haben. Für ein bis zwei Minuten gehört der Lead Ihnen und keinem anderen. Nutzen Sie diese Zeit. Erinnern Sie an Aktionen, neue Themen auf Ihrem Blog oder spannende Informationen, die Ihren Lead wirklich weiterbringen.

Newsletter Content Marketing – ein wichtiger Teil der Lead-Strategie

An etwas zu erinnern, ist eine wichtige Funktion des Newsletters. In einer systematischen Lead-Strategie ist das Erinnern daher von großer Bedeutung.

So sind Newsletter für das Inbound Marketing unverzichtbar. Im Austausch für mehrwertigen Content oder andere Vorteile geben Kunden ihre E-Mail-Adresse her. Nur so funktioniert eine Lead-Generierung überhaupt erst effizient. Innerhalb der drei Buyers Journey Phasen – Discover, Educate und Compare –sind es die Newsletter, die den Kunden an das Unternehmen erinnern und den Austausch immer wieder ermöglichen.

Der erste Klick – der Beginn der Customer Journey

Um in der Discovery-Phase den ersten Newsletter zu starten, genügt ein Klick auf einen Call-to-Action, beispielsweise auf der Landingpage. Meist erhält der Interessent dann Freebies, etwa ein E-Book oder ein Whitepaper. Konvertiert er nicht sofort, folgen Newsletter mit sinnvollen Inhalten der jeweiligen Phase.

Diese Informationen haben das Ziel, dem Interessenten in seinem Entscheidungsprozess einen Mehrwert zu bieten und ihn weiterzubringen. Weitere Newsletter erhält er in regelmäßigen Zeitabständen von beispielsweise fünf Tagen. Der Abstand richtet sich nach dem Fortschritt seines Konvertierungsprozesses. Dieses Lead Nurturing findet mit Hilfe von Marketing Automation Tools automatisiert statt. So werden die Leads genau dort abgeholt, wo sie sich gerade befinden.

Analyse ist wichtig

Ein weiterer Vorteil von Newsletter Content Marketing ist, dass Newsletter gut getrackt werden können. Wichtige Kennzahlen sind beispielsweise die Anzahl der Empfänger, der Öffnungen und der Klicks. Wer die Zielgruppen darüber hinaus segmentiert, sieht, wo der Newsletter gut angenommen wird und wo nicht.

Um mit Ihrem Newsletter mehr Leser zu erreichen, achten Sie auf Share-Buttons direkt im Newsletter oder im CTA. Diese motivieren zum Teilen. Ideal sind zudem Tracking-Links zu allen Share-Buttons. So lassen sich neu generierte Links sofort identifizieren.

Newsletter Anmeldung

 

10 Tipps für erfolgreiche Newsletter

Bei der Kundengewinnung und bei der Kundenpflege kommt dem Newsletter eine besondere Bedeutung zu. Werden hier Fehler begangen, verzeiht das der Kunde nur selten – zumeist jedoch gar nicht. Die folgenden Tipps helfen, dass Kunden interessante und erfolgreiche Newsletter von Ihnen bekommen.

1. Mobile friendly

Achten Sie darauf, dass jede Ihrer Newsletter für mobile Endgeräte optimiert ist. Newsletter lassen sich übrigens auch über Instant-Messenger wie WhatsApp versenden.

2. Betreffzeile – kurz und verführerisch

Eine gute Überschrift ist der Schlüssel zum Klick. Beantworten Sie für sich immer die Frage: „Welche Überschrift bringt meine Leser dazu, den Newsletter zu lesen?“ Die Antwort ist dann Basis für eine knackige und neugierig machende Überschrift.

3. Die Form der Anrede

Das Personalisieren von Newslettern ist schon lange nicht mehr der Weisheit letzter Schluss. Denn: Die Abonnenten wissen, dass sie nicht die einzigen sind, die den Newsletter erhalten.

4. Inhalt, Inhalt, Inhalt

Jeder Newsletter ist individuell auf eine Zielgruppe zuzuschneiden. Legen Sie sich dafür unterschiedliche E-Mail-Listen an.

5. Weniger ist mehr

Fokussieren Sie sich auf das Wesentliche und bringen Sie die Inhalte auf den Punkt.

6. Bilder treffen direkt ins Herz (und Hirn)
Bilder sind zumeist ein Blickfang und lassen sich damit hervorragend zum einfachen Transportieren von Botschaften einsetzen. Verwenden Sie daher für Ihre Newsletter immer auch Bilder.
7. Storytelling – auch beim Newsletter

Erzählen Sie Ihren Lesern durch den Einsatz von Storytelling eine passende Geschichte zum Thema und bauen Sie damit Erwartungen auf. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass möglichst viele Leser auf den CTA klicken.

8. Ihre Kunden sind Ihre besten Berater

Nutzen Sie die Zwei-Wege-Kommunikation. Mit Umfragen finden Sie recht einfach heraus, was Kunden besonders gefällt und was nicht.

9. Hinterlassen Sie einen guten Eindruck 

Neben der Abmeldezeile, ist vor allem der Share-Button wichtig. So verbreitet sich Ihr Newsletter noch mehr.

10. Schwächen und Stärken ermitteln

Sie werden nur besser, wenn Sie konkret wissen, welche Inhalte Ihre Kunden interessieren und welche nicht so gut ankommen. Die kontinuierliche Analyse aller verschickten Newsletter hat daher eine hohe Priorität.

Fazit

Newsletter Content Marketing ist ein sinnvolles Instrument zur Kundenakquise und -bindung. Insbesondere im Lead Nurturing kommt den regelmäßigen E-Mails eine wichtige Rolle zu. Voraussetzung dafür sind immer gute und vor allem zielgruppenorientierte Inhalte. Mit unseren Tipps generieren Sie relativ schnell und vor allem kostengünstig neue Leads.

NetPress hat die Erfahrung, Sie erfolgreich bei Ihrer Arbeit im Bereich Content-Marketing und Newsletter zu unterstützen. Sprechen Sie uns an.

Headerbild: Fotolia / Coloures-pic

Themen: Newsletter, Content Marketing, E-Mail Marketing

Autor: Francois Benner

Ist als Inbound Marketing Consultant ein echter Experte auf seinem Gebiet, der auf eine mehrjährige Erfahrung und tiefe Kenntnis zahlreicher Marketing-Tools zurückgeifen kann. Er ist verantwortlich für alle Inbound- und Content-Marketing-Aktivitäten von NetPress und entwickelt effektive Inbound Marketing Strategien für unsere Kunden. Außerdem ist er Inhaber von Brandsensations sowie HubSpot und Hootsuite Partner.

 

Kommentieren Sie diesen Artikel!

Blog abonnieren

Letzte Artikel

Themen

Alle Themen