<img height="1" width="1" src="https://www.facebook.com/tr?id=554843394688351&amp;ev=PageView &amp;noscript=1">
 +49 89 125 0308-0

HubSpot vs. SuperOffice: Merkmale, Vor- & Nachteile, Kosten

Von Achim B. C. Karpf | 14.01.2021
 

Two hands fighting and breaking a rock into small pieces

Im Laufe der Zeit haben sich CRM-Systeme zu einem wichtigen Bestandteil vieler Unternehmen, die auf die digitale Customer Journey abzielen, entwickelt. Der wachsende Bedarf an derartigen Systemen hat inzwischen eine ganze Reihe unterschiedlicher Alternativen an den Markt gebracht. Viele Anbieter liefern schnelle und gute Lösungen, doch nicht jede wird Ihren individuellen Anforderungen und Erwartungen genügen.

In einem eigenen Artikel haben wir bereits die CRM-Systeme von HubSpot und Microsoft Dynamics 365 CRM gegenübergestellt und verglichen. In diesem Beitrag möchten wir uns auf die beiden Systeme HubSpot und SuperOffice konzentrieren.

Zunächst ein paar prägnante Informationen zu...

HubSpot

HubSpot ist eine Plattform zur Automatisierung von Aktivitäten und Aufgaben in Marketing, Vertrieb und Kundenservice. In diesen Segmenten hat sich die Software in den letzten Jahren einen Namen gemacht. Das CRM ist gratis, kann jedoch nach Bedarf umfassend erweitert werden. Die Software eignet sich für nahezu alle Aufgaben von kleinen bis mittleren Unternehmen. Durch das benutzerfreundliche User Interface wirkt HubSpot weniger kompliziert als die meisten anderen Systeme am Markt. HubSpot blickt auf eine langjährige Karriere in der Branche zurück und arbeitet kontinuierlich an der Weiterentwicklung ihrer Lösungen.

SuperOffice

SuperOffice ist eine cloudbasierte CRM-Lösung. Wie HubSpot zielt sie darauf ab, Kunden während ihrer gesamten Customer Journey zu gewinnen und zu binden. Der Schwerpunkt liegt dabei ebenfalls auf Lösungen für Vertrieb, Marketing und Kundenservice. Die Software eignet sich gut für mittelständische Unternehmen, die ein benutzerfreundliches CRM-System suchen. Das System bietet einen guten Einblick in die Vertriebsaktivitäten, optimiert die Nachverfolgung potenzieller Kunden auf dem Weg zum Kauf, organisiert das Versenden gezielter E-Mails und ermöglicht eine nahtlose Integration mit dem Kundenservice. SuperOffice wird entsprechend der Anzahl der Benutzer skaliert.

Merkmale, Vorteile und Nachteile

In unserem Artikel zum Vergleich von HubSpot und Microsoft Dynamics 365 CRM haben wir es erwähnt, und es gilt auch für den Vergleich von HubSpot mit SuperOffice: Das Wichtigste an einem CRM-System ist, dass es die Anforderungen Ihres Unternehmens erfüllt. Bevor Sie eine endgültige Entscheidung treffen, sollten sie dies prüfen. Die zentralen und speziellen Funktionen der CRM-Software sowie die Vor- und Nachteile der Lösung sind dabei die zentralen Aspekte.

SuperOffice

Das CRM von SuperOffice basiert auf drei Hauptmodulen: Marketing, Vertrieb und Kundenservice.

  • Marketing. Das Marketingmodul sorgt für eine bessere Kommunikation mit Ihren Zielgruppen. Sie können zum Beispiel Formulare erstellen – ohne Code-Kenntnisse. Dies hilft, die Kommunikation zu starten und potenzielle Kunden zu gewinnen. Die Datenbank im CRM wird automatisch aktualisiert, wenn neue Kontakte erstellt werden. Darüber hinaus können Sie Folgeaktivitäten wie persönliche Newsletter, Kampagnen, E-Mail-Marketing und maßgeschneiderte Inhalte einfach und gezielt pflegen und einsetzen. Das Modul bietet mehrere vorgefertigte Entwurfsvorlagen sowie die Möglichkeit, selbst neue Vorlagen zu erstellen.
  • Vertrieb. SuperOffice begann 1989 mit der Idee, Software zu entwickeln, die den Anforderungen von Vertrieblern entspricht – über 30 Jahre später liefern sie noch heute eine effektive und effiziente Vertriebssoftware. Im Vertriebsmodul werden alle Vertriebsaktivitäten in Echtzeit überwacht. Vertriebler können dadurch die Pipeline genau verfolgen. Eine separate Funktion namens Sales Secretary, Ihre eigene Sekretärin, stellt sicher, dass Sie immer Benachrichtigungen erhalten, wenn potenzielle Kunden Aktionen durchführen. Sales-Mitarbeiter können zusätzlich eine Chat-Funktion nutzen, um mit potenziellen Kunden direkt zu kommunizieren.
  • Kundenservice. Dieses Modul optimiert alle Kundenanfragen. Jedem Kontakt wird automatisch eine Referenznummer zugewiesen, die problemlos mit allen zugehörigen Kommunikationen verbunden werden kann. Eingehende Anfragen werden automatisch nach Kategorie und relevanten Schlüsselpersonen systematisiert. Die Chat-Funktion von SuperOffice ist auch in diesem Modul verfügbar.

Vorteile

  • Der hauseigene App Store von SuperOffice bietet Ihnen viele Optionen – dank externer Anwendungen und Integrationen. Zugegeben, das Angebot an Integrationen reicht nicht an das von HubSpot heran, dennoch ist die Auswahl gut. Verfügbare APIs eröffnen noch mehr Möglichkeiten – sollten Sie über Entwicklungskapazitäten verfügen, können Sie Integrationen und Plug-ins auch selbst hinzufügen.
  • SuperOffice besitzt eine intuitive und benutzerfreundliche Oberfläche. Eigene Apps für Mobilgeräte machen die Arbeit auch von unterwegs flexibler und nahtloser.
  • Die Chat-Funktionen für Vertrieb und Kundenservice heben die Kundenkommunikation auf die nächste Ebene.
  • Einige der Bewertungen, die wir von Nutzern erhalten haben, betonen besonders den guten Kunden-Support von SuperOffice und dessen Bereitschaft, bei allen möglichen Anfragen zu helfen.

Nachteile

  • SuperOffice verfügt nur über ein relativ standardmäßiges Berichtssystem, das Ihrem Unternehmen nicht immer die erforderliche Berichterstattung bieten kann. Dies lässt sich jedoch durch externe Anwendungen und Integrationen verbessern.
  • In Testberichten liest sich immer wieder, dass die Software von SuperOffice teils etwas fehleranfällig ist. Zudem sind einige Funktionen in der Webversion manchmal ein wenig zäh und der Seitenaufbau braucht Zeit.
  • Wenn Sie viele Benutzer registrieren wollen, kann es schnell teuer werden. SuperOffice ist somit nicht unbedingt für größere Unternehmen mit vielen Mitarbeitern geeignet.
  • Obwohl eine separate App für Handys vorteilhaft sein kann, berichten mehrere Bewertungen über eine instabile Erfahrung mit der Mobilversion von SuperOffice. Dies ist schade, ist die Option doch ein willkommenes Plus.

HubSpot

HubSpot besteht aus drei Hauptmodulen: Marketing Hub, Sales Hub und Service Hub.

Der Marketing Hub von HubSpot wurde kürzlich von G2 als bestes Produkt für Marketers 2020 ausgezeichnet.

  • Sales Hub. Mit dem Sales Hub kann Ihre Sales-Abteilung Verkaufsprozesse automatisieren, Berichte erstellen, live mit potenziellen Kunden chatten sowie einen Besprechungsplaner und leistungsstarke Analysetools nutzen, die die Arbeit im Team insgesamt um ein Vielfaches effizienter machen.
  • Service Hub. Im Service Hub erhalten Sie einen Einblick in alle Kundeninteraktionen. Darüber hinaus können Sie das Modul nahtlos in das gesamte CRM und in verschiedene andere HubSpot-Funktionen integrieren.

Vorteile

  • Bei der Entwicklung von HubSpot stand eines klar im Vordergrund: der Benutzer. Alle drei Module sind intuitiv und anwenderfreundlich konzipiert.
  • Einer der stärksten Vorteile der HubSpot-Software: Sie ist gratis verfügbar. Jeder kann sich mit seiner E-Mail-Adresse anmelden und das HubSpot System sofort erkunden. Bei der Gratis-Version handelt es sich zwar nicht um ein vollständiges CRM, das Unternehmen einsetzen können, um all ihre Anforderungen abzudecken. Dennoch ist es eine gute Option, um das System kennenzulernen. Um HubSpot optimal an Ihr Unternehmen anzupassen, können Sie aus drei Preisstufen und Funktionspaketen wählen. So stellen Sie sicher, dass Sie HubSpot kennen und weitgehend konfiguriert haben, bevor Sie eine endgültige Investitionsentscheidung treffen. Dementsprechend eignet sich HubSpot besonders für wachsende Unternehmen.
  • HubSpot erlaubt eine schnelle Implementierung in die IT-Landschaft Ihres Unternehmens. Sie können schon nach kurzer Zeit mit Ihrem neuen CRM arbeiten.
  • HubSpot verfügt in seinen Modulen über viele nahtlose Integrationen. Die Abteilungen Marketing, Vertrieb und Kundenservice können enger zusammenarbeiten, um bessere Ergebnisse zu erzielen.
  • HubSpot basiert auf einer offenen API, die Entwicklern gute Möglichkeiten bietet, weitere Integrationen hinzuzufügen.
  • HubSpot gilt als ein Spitzenreiter, wenn es um die Integration von externen Drittanwendungen geht. Sie können so viele externe Tools in HubSpot integrieren, dass wir sie hier nicht alle auflisten können. Wenn Sie sich dennoch die vollständige Liste ansehen möchten, finden Sie die Aufstellung auf dieser HubSpot-Seite.

Nachteile

  • Auch wenn HubSpot eine gute Option für wachsende Unternehmen ist, können größere Unternehmen in manchen Bereichen schnell an Grenzen stoßen. So fehlen teils Funktionen, auf die ambitionierte und etablierte Vertriebsteams in ihrem Alltag setzen.
  • Das HubSpot CRM ist sehr flexibel. Dies kann in einigen Fällen problematisch sein, denn die individuelle Anpassbarkeit ist begrenzt. Mitunter ist die Unterstützung eines Entwicklers nötig.
  • HubSpot erfordert einiges an manuellen Konfigurations- und Einrichtungsarbeiten, bevor es funktioniert und den Anforderungen Ihres Unternehmens gerecht wird.

Wieviel kosten HubSpot und SuperOffice?

Wer ein neues System im Unternehmen implementieren will, steht früher oder später vor der zentralen Frage: Was kostet es? Im Folgenden stellen wir die verschiedenen Preismodelle der CRM-Systeme vor.

HubSpot

HubSpot profitiert stark von der Tatsache, dass es sich um eine freie Software handelt. Wenn Sie alle Module optimal nutzen wollen, müssen Sie allerdings in die Software investieren.

Sie können HubSpot mit den drei Paketen Starter, Professional und Enterprise skalieren. Die Preisaufstellung ist relativ einfach und übersichtlich, hier finden Sie eine vollständige Übersicht der verschiedenen Hubs.

SuperOffice

Auch SuperOffice verfügt über eine relativ einfache Preismatrix. Hier können Sie zwischen den verschiedenen Modulen oder einem Komplettpaket wählen. Das Preisniveau variiert, da die Summe pro Benutzer berechnet wird.

Eine Übersicht der Preise von SuperOffice finden Sie hier.

Was sagen die Benutzer?

Financesonline.com verwendet fortschrittliche Algorithmen, um verschiedene Software nach Qualität, Funktionalität und Leistung sowie nach Benutzererfahrungen zu vergleichen.

Bei Qualität und Leistung schafft das SuperOffice CRM eine Bewertung von 9,1, während das HubSpot CRM mit 9,8 noch besser abschneidet. In Bezug auf die Benutzerzufriedenheit hingegen toppt SuperOffice HubSpot mit einem Optimalwert von 100% (gegenüber 99%). Lesen Sie hier mehr über den Vergleich von Financeonline.com.

Erwähnenswert ist auch, dass HubSpot 2019 von FinanceOnline zur besten CRM-Software gekürt wurde.

Eine andere Website, Softwareadvice.com, die sich auf die Bewertungen von Software-Benutzern konzentriert, verzeichnet für HubSpot 4,51 und für SuperOffice 4,21 von 5 möglichen Sternen. Auch hier liegen beide Systeme nah beieinander. Allerdings variiert die Anzahl der Bewertungen stark: Der HubSpot-Score entsteht aus 2648 Bewertungen, während der SuperOffice-Score nur 121 Bewertungen nutzen kann.

Alles in allem bleibt festzuhalten: Das HubSpot-CRM schneidet in Bezug auf die Benutzerzufriedenheit und Qualität sowie die Leistung und Funktionalität etwas besser ab als SuperOffice, wobei letzteres in vielerlei Hinsicht durchaus mithalten kann.

Webinaraufzeichnung HubSpot CRM

Themen: HubSpot, CRM, Superoffice

Autor: Achim B. C. Karpf

As owner and general manager he is using his marketing expertise and know how he provides deep insights in all areas of content and inbound marketing as well as business development and lead generation. Like this he can cover the needs of the customer and generates professional solutions to guarantee the satisfaction of all involved parties.

 

Kommentieren Sie diesen Artikel!

Blog abonnieren

Letzte Artikel

Themen

Alle Themen