<img height="1" width="1" src="https://www.facebook.com/tr?id=554843394688351&amp;ev=PageView &amp;noscript=1">
 +49 89 125 0308-0

Content Erstellung: Inhouse oder Outsourcing?

Von Joseph Ambs | 18.02.2021
 

 

javier-allegue-barros-C7B-ExXpOIE-unsplash


Content is king! Dieser Spruch ist Ihnen möglicherweise schon öfter begegnet - und das zu Recht, denn er kommt nicht von ungefähr: Hochwertiger Content ist essentiell, sowohl für die Leadgenerierung und das Lead-Nurturing als auch für viele andere Marketingbereiche. Mehr als 90 % aller Unternehmen weltweit setzen inzwischen auf Content-Marketing und erzielen damit große Erfolge. Doch wer sorgt dafür, dass Ihr Content den höchsten Ansprüchen gerecht wird und gleichzeitig für Ihre potenziellen Kunden relevant ist?

Dabei stehen Ihnen zwei Optionen zur Auswahl: Sie können Ihren Content entweder inhouse erstellen lassen oder ihn outsourcen. Das heißt, entweder erstellen Sie den Content von Mitarbeitern in Ihrem eigenen Unternehmen oder Sie lassen die Aufgabe von einer externen Agentur erledigen.

Wenn Sie sich nun unsicher sind, welche dieser Möglichkeiten für Ihr Unternehmen sinnvoller ist, können Sie diesen Artikel als Hilfestellung nutzen, in dem die Content Erstellung inhouse und Outsourcing gegenübergestellt werden.

 

Warum ist das Outsourcen wichtig?

Outsourcing kann für einige Unternehmen die optimale Content-Lösung sein. Wenn Sie die richtige Agentur finden, die Ihre Inhalte produziert, werden Sie mit hochwertigem Content versorgt, ohne ihre eigenen Ressourcen zu sehr zu strapazieren. Gleichzeitig können Sie sichergehen, dass Ihre Inhalte von erfahrenen Profis erstellt werden und damit optimal Ihre Zielgruppe ansprechen.

Für Sie als Unternehmen bedeutet dies außerdem, dass Ihr Unternehmen sich komplett auf andere, essenziellere Aufgaben konzentrieren kann. So können Sie sich voll und ganz auf Ihr Kerngeschäft fokussieren, während sich externe Content-Experten für Sie um die Erstellung hochwertiger Inhalte kümmern.

 

Gründe, die für das Outsourcen sprechen

Es gibt zahlreiche Gründe, die dafür sprechen, dass Outsourcing auch für Sie die ideale Lösung für Ihre Content Erstellung darstellt. Dazu gehören zum Beispiel:

 

  • Zeitersparnis: Wer Inhalte produzieren möchte, der muss sich darüber im Klaren sein, dass dafür viel Zeit gebraucht wird. Die Erstellung hochwertiger Texte, audiovisueller Inhalte etc. kann besonders in diesen Bereichen unerfahrene Mitarbeiter viel Zeit kosten. Dazu kommt, dass nicht nur die Erstellung, sondern auch die Überprüfung und Optimierung eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt.

  • Ressourcen sparen: Outsourcing bedeutet für Sie, dass Sie keinerlei Ressourcen aufwenden müssen, abgesehen von den Kosten, die für die Beauftragung anfallen. Bei der Inhouse-Erstellung von hochwertigen Inhalten hingegen, entstehen große Ressourcen-Aufwände.
  • Das richtige Personal: Wenn Sie outsourcen, anstatt Ihre eigenen Mitarbeiter mit der Content Erstellung zu beauftragen, gehen Sie sicher, dass sich erfahrene Content-Profis mit der Produktion befassen. Die Stärken Ihrer eigenen Mitarbeiter liegen wahrscheinlich eher auf ihrem individuellen Fachgebiet als auf der Erstellung von Inhalten. Wenn Sie outsourcen, stellen Sie sicher, dass diese Mitarbeiter sich voll und ganz auf Ihre wichtigen Aufgaben konzentrieren können.. Auch wenn Sie sich dazu entscheiden, jemanden für die Erstellung inhouse einzustellen, fallen hierfür Kosten und Ressourcen an.

  • Weniger Arbeitsaufwand: Wie bereits erwähnt, kostet die inhouse Content Erstellung Ihr Unternehmen nicht nur Zeit, sondern auch Arbeit. Besonders dann, wenn Sie mit unterschiedlichen Content-Formaten arbeiten möchten, kann die Einarbeitung und Erstellung von unterschiedlichen Formaten aufwendig sein.

  • Geringere Kosten: Auch wenn Sie zunächst wahrscheinlich davon ausgehen könnten, dass die Content Erstellung im eigenen Haus für Sie günstiger ist, sollten Sie den Zeit-, Arbeits- und Ressourcenaufwand bedenken, der mit einer Inhouse-Erstellung einhergeht. Meist lohnt es sich finanziell daher mehr, Ihre Content Erstellung extern vornehmen zu lassen.

 

Webinaraufzeichnung Content Strategy

 

Wie findet man das richtige Content-Unternehmen?

Wenn Sie nun von den Vorteilen des Outsourcings profitieren möchten, stellt sich Ihnen womöglich die Frage, welches Content-Unternehmen Sie am besten mit der Erstellung Ihrer Inhalte beauftragen sollten.

Wir bei Netpress haben langjährige Erfahrung mit der Erstellung unterschiedlicher Content-Formate. Unsere Content-Experten bieten Ihnen hochwertige, informierende und unterhaltende Inhalte. Dabei achten wir besonders darauf, unsere Inhalte individuell auf Ihr Unternehmen zuzuschneiden, sodass Sie für Ihre Zielgruppe relevant sind.

 

Warum sich Inhouse Content Erstellung für Unternehmen lohnt

Ebenso wie für die Outhouse-Entscheidung gibt es für die Inhouse-Content-Erstellung einige Gründe. Wenn Sie beispielsweise bereits über Personal verfügen, dass Erfahrungen in der Content Erstellung gemacht hat und Ihnen bereits hochwertige Inhalte produzieren kann, kann sich die Inhouse Erstellung durchaus lohnen.

 

Vorteile von Inhouse-Content-Erstellung

Für einige Unternehmen kann es durchaus Sinn ergeben, Ihre Inhalte selbst zu produzieren. Für diese Option sprechen verschiedene Argumente:

  • Spezialisierung auf ein Thema: Wenn Ihr Inhouse-Content-Ersteller sich auf ein bestimmtes Thema spezialisiert, kann diese Expertise auf Dauer zu besonders authentischen Texten führen.

  • Zusätzliche Aufgaben: Ein Inhouse-Content-Experte kann zusätzliche Aufgaben übernehmen, die mit dem erstellten Content in Verbindung stehen. Dazu gehört zum Beispiel das Einfügen der Artikel in den firmeneigenen Blog.

  • Flexibilität: Sollten Sie einmal kurzfristig bestimmte Inhalte benötigen, kann Ihr Inhouse Personal meist spontaner mit der Erstellung beginnen als ein Content-Unternehmen.

  • Briefings: Wenn Ihr Content-Produzent bereits mehrere Inhalte erstellt hat, werden detaillierte Briefings oft überflüssig, da er bereits ein gutes Gefühl dafür entwickelt hat, wie die Inhalte aussehen sollen. Beim Outsourcing haben Sie bei verschiedenen Aufträgen je nach Verfügbarkeit oft verschiedene Schreiber.

  • Kontrolle: Letztlich behalten Sie bei der Inhouse-Erstellung die Kontrolle über den gesamten Prozess der Content-Erstellung. Das bedeutet, dass Sie bei jedem Schritt der Erstellung individuelle Stellschrauben betätigen und den Content-Erstellungsprozess ganz nach Ihren Anforderungen formen können. Sollte Ihr Unternehmen über die entsprechenden Kapazitäten dafür verfügen, können Sie einen vergleichbaren Grad an Individualität mit einer Outsourcing-Lösung nur schwer erreichen.

 

Fazit

Zahlreiche Unternehmen haben mittlerweile erkannt, wie wichtig Content Marketing für das Erreichen ihrer Unternehmensziele ist. Das Herzstück dessen sind die Inhalte, die für Ihr Unternehmen sprechen und potenzielle Kunden begeistern sollen. Dementsprechend sollten Sie großen Wert auf die Qualität dieser Inhalte legen, deren Erstellung Sie inhouse oder von einem Content-Unternehmen vornehmen lassen können. Beide Optionen bringen verschiedene Vorteile mit sich und auch Mischlösungen sind durchaus denkbar.

Zusammenfassend lässt sich jedoch sagen, dass das Outsourcing für die meisten Unternehmen die passendere Allround-Lösung bietet. Dank einem geringeren Zeit-, Geld- und Ressourcenaufwand sowie der Expertise von dedizierten Textern ist sie einer Inhouse-Lösung häufig qualitativ überlegen. Diese Vorteile überzeugen viele Unternehmen, die hochwertigen Content extern von erfahrenen Content-Experten produzieren lassen.

 

New Call-to-action

 

Themen: Content Marketing, Inbound Marketing, Blog

Autor: Joseph Ambs

Joe Ambs verantwortet als Leiter des Content Management bei NetPress alle Texte und steuert die externen Autoren.

Kommentieren Sie diesen Artikel!

Blog abonnieren

Letzte Artikel

Themen

Alle Themen