<img height="1" width="1" src="https://www.facebook.com/tr?id=554843394688351&amp;ev=PageView &amp;noscript=1">
 +49 89 125 0308-0

Cloud Marketing Tools für mehr Effizienz

Von Sonja Greye | 17.05.2016
 

Cloud Marketing ToolsCloud Dienste liegen voll im Trend. Nie war es so einfach, große Datenmengen standortunabhängig zu nutzen und Prozesse zu vereinfachen. Mittlerweile gibt es eine große Vielfalt an Tools für das Marketing, die auf Cloud Computing basieren. Darunter versteht man die Auslagerung von Daten auf „fremden“ Speicherplatz, der von überall über das Internet abrufbar ist. Viele Menschen nutzen heutzutage schon fast selbstverständlich Cloud Dienste wie Dropbox oder Google Drive, ohne sich dessen wirklich bewusst zu sein. Aber welche Tools können wirklich die Effizienz des Marketings steigern und sind vor allem für den Mittelstand geeignet? Dieser Frage sind wir nachgegangen und haben uns einige Cloud Marketing Tools näher angesehen.

HubSpot

Wir selbst nutzen HubSpot und haben bereits über die Vorteile dieses Tools berichtet. HubSpot ist einer der führenden Anbieter auf dem Gebiet der Cloud Marketing Tools mit dem Fokus auf Inbound Marketing. Ziel dabei ist es, vom Kunden gefunden zu werden und möglichst viel organischen Traffic auf die eigene Website zu leiten. HubSpot dient als Cloud-Lösung, um Unternehmen dabei zu helfen, nützliche Inhalte wie Whitepaper, Fallstudien und ähnliches zu erstellen. Diese werden über die diversen Kanäle verbreitet. Ein zentrales Online-Dashboard ermöglicht eine zentrale Planung, Durchführung und Analyse sämtlicher Marketingaktivitäten.

Besonderer Vorteil: die übersichtliche Verwaltung von Besuchern, Leads und Kunden aus allen Marketingkanälen. Durch verschiedene Preismodelle ist das Tool auch für kleine Unternehmen erschwinglich und beginnt bei 200 Dollar/ Monat. 

Hatchbuck

Dieses Cloud Marketing Tool ist besonders für kleine Unternehmen reizvoll und eine wirklich günstige Alternative. Hatchbuck ist sehr benutzerfreundlich und intuitiv bedienbar. Es verfügt über eine praktische CRM-Integration, Sales und Marketing Automatisierung. Web-Analytics, Newsletter Tools und auch Lead Management Funktionen sind mit von der Partie. Die Stärke von Hatchbuck liegt ganz klar in der Usability, allerdings sucht man vergebens nach Möglichkeiten für das Social Media Marketing. Dies ist ein Manko, das aber möglicherweise der günstige Preis ab 100 Dollar/Monat wieder gut machen könnte. 

Buffer

Buffer könnte eine nützliche Ergänzung zu Hatchbuck darstellen, da dieses Cloud Marketing Tool den Schwerpunkt auf soziale Netzwerke legt. Bis zu 12 Social Media Profile können integriert und zentral über das Tool gesteuert werden. Mit Buffer können Themen geplant und recherchiert werden. Weblinks werden dabei in einer Art Puffer gespeichert und zu den festgesetzten Zeiten veröffentlicht. Dazu ist der Dienst auch mobil als App verfügbar, was die Arbeit noch flexibler macht. Es gibt Buffer in einer Gratisversion, die aber den genannten Puffer beschränkt. Für 10 Dollar/Monat kann man diesen aber vergrößern. Besonderheit bei diesem Tool ist die Integration in vielen populären Anwendungen, was die Verbreitung von Content natürlich begünstigt.

Die Qual der Wahl

In Sachen Cloud Marketing Tools hat man die Qual der Wahl. Es gibt eine unglaubliche Vielfalt an verschiedenen Tools, mit unterschiedlichen Funktionen und Preisgestaltungen. Bei der Auswahl muss klar sein, welches Ziel und welche Ausrichtung im Marketing genau verfolgt werden. Demnach können Sie die verschiedenen Bedürfnisse, die ein Tool erfüllen soll, definieren und vergleichen. Testphasen und das Einfordern umfangreichen Supports sind immer sinnvoll, um sich ein Bild machen zu können. Die eierlegende Wollmilchsau muss dabei nicht immer die beste Wahl sein. Eine Kombination verschiedener Tools für spezielle Anforderungen kann durchaus zielführender sein. Trauen Sie sich und vergleichen Sie, es wird sich lohnen! 

Headerbild: Fotolia / viperagp

Digitales Marketing: Mit Inbound Marketing Kunden gezielt online erreichen

Themen: Cloud Computing, Marketing, Tools

Autor: Sonja Greye

Sonja Greye ist Diplom Betriebswirtin, Personalentwicklerin und spezialisiert auf digitale Strategieentwicklung und Content Marketing.

Kommentieren Sie diesen Artikel!

Blog abonnieren

Letzte Artikel

Themen

Alle Themen