<img height="1" width="1" src="https://www.facebook.com/tr?id=554843394688351&amp;ev=PageView &amp;noscript=1">

5 erfolgreiche B2B-Twitter-Beispiele für IT-Unternehmen

Von Jana Behr | 15.11.2016
 

Twitter B2B ITAufgrund der positiven Resonanz auf unseren Blog-Artikel „5 erfolgreiche B2B Facebook-Beispiele für IT-Unternehmen“ schließen wir direkt mit dem nächsten Social-Media-Kanal an.

Twitter ist ein Microblogging-Dienst in Echtzeit, der auf 140 Zeichen beschränkt ist. Weltweit nutzen ihn 320 Millionen Menschen (Stand Januar 2016) und in Deutschland monatlich 12 Millionen (Heise, Stand März 2016). Unternehmen nutzen Twitter vor allem, um aktuelle Nachrichten zu veröffentlichen, Kurzzeit-Angebote zu twittern oder als schnellen Kundenservice-Kanal – auch im B2B-Bereich. Twitter eignet sich zudem hervorragend zur Berichterstattung von Konferenzen und Messen - ob als Twitterchat oder Liveübertragung via Periscope.

ABB – Stakeholderansprache mit Kundenbindungsaspekt

ABB.jpgAuf dem Twitter-Kanal von ABB werden in erster Linie die Stakeholder angesprochen: die Fachpresse, andere Unternehmen in verwandten Industrien, Ingenieure und spezifische Blogs. Der Twitter-Kanal wird dazu aktiv genutzt, sich austauschen und langfristige Beziehungen zu knüpfen. Neben reinen Produktnachrichten wird über alle relevanten News, wie zum Beispiel Arbeit 4.0 und Digitalisierung berichtet, aber auch wirtschaftliche und politische Themen werden gezwitschert. Häufig wird zum unternehmenseigenen Blog verlinkt. So werden bis zu zehn Tweets am Tag veröffentlicht.

Zum Twitter-Account von ABB Deutschland

DATEV – Mit dem Blick hinter die Kulissen Nähe schaffen

Datev.jpg5.983 Follower können sich für einen Twitter-Kanal im B2B-Bereich sehen lassen. Was direkt auffällt ist, das DATEV ebenfalls in anderen Twitter-Kanälen umtriebig ist und gerne relevante Branchennews retweetet. Was zeigt, dass der Zweck von Twitter auf jeden Fall verstanden worden ist.
Bei diesem Kanal von DATEV liegt der Augenmerk vor allem im Austausch und der Informationsverbreitung. Spannend sind die Insights, der Blick hinter die Kulissen von zum Beispiel dem Aufbau einer Veranstaltung oder der Link zum Blogbeitrag der Weltreise einer Kollegin. Das schafft Nähe zum Unternehmen und zeigt die Menschen hinter dem digitalen Produkt – eine intelligente Social-Media-Strategie, die vor allem auf Kundenbindung baut.
Darüber hinaus werden erfolgreiche Kundenprojekte getweetet. Ein Pluspunkt für das sympathische und kreative Wording, das gerne einmal zum Klicken verleitet.

Zum Twitter-Account von DATEV

Dell – Allumfassendes Zwitscher-Orchester

Dell.jpgDell gehört zu den B2B-Pionieren im Social-CRM-Bereich. Das Unternehmen verfügt über zahlreiche Twitter-Accounts. Allein der Twitter-Kanal DellOutlet für aktuelle B2B-Angebote in den USA hat 1,39 Millionen Follower. Darüber hinaus gibt es eigene Support -Accounts speziell für Geschäftskunden. Dort werden die B2B-Kunden über alle aktuelle technischen Themen auf dem Laufenden gehalten.
Auf dem Dell Deutschland Twitter-Kanal wird der Fokus vor allem auf Produkt-, Firmen- und Industrienews im B2B-Kundensegment gelegt.

Zum Twitter-Account von Dell Deutschland

SAP – Mit Experten-Know-how punkten

SAP.jpgSchon seit 2009 zwitschert SAP auf seinem Twitter-Kanal SAP-D-A-CH News. Dabei geht es vor allem um Themen, wie Digitalisierung, BigData, Industrie 4.0 und Cloud. Das führt dazu, dass viel auf Fachartikel und Experten-Know-how verlinkt wird. Neben den eher wenigen Unternehmensnachrichten können die Follower sich auf diesem Twitter-Kanal über oben genannte Themen hervorragend informieren und bleiben so immer up to date. Eine Strategie, die aufgeht. Denn SAP positioniert sich so als Experte in diesem Themenfeld, ohne durchgängig nur auf seine Produkt- und Dienstleistungskompetenz zu verweisen.

Zum Twitter-Account von SAP D-A-CH

KUKA Roboter GmbH – Perfektes Match von Inhalt und Unterhaltung

Kuka.jpgEbenfalls seit 2009 twittert Kuka. 5.741 Follower folgen regelmäßig den Unternehmensnachrichten, Verweisen auf Presseartikel und den Blicken hinter die Kulissen, zum Beispiel zu Auftritten des von Kuka gesponserten erfolgreichsten deutschen Tischtennisspielers Timo Boll. DIe Strategie hinter dem Account: Eine spannende Mischung von Fachinformationen und Entertainment.

FAZIT

Fünf Twitter-Beispiele, fünf strategische Ansätze. Allein diese kurze Übersicht zeigt, wie unterschiedlich ein Twitter-Kanal, auch im B2B-Bereich von IT-Unternehmen, bedient werden kann. Da alle vorgestellten Twitter-Accounts schon über mehrere Jahre bestehen, lohnt es sich, sie sich mal genauer anzuschauen und eventuell für die eigene Zwitscher-Strategie an der einen oder anderen Stelle etwas abzuschauen.  Ausführlichere Informationen rund um Twitter finden Sie auch in unserem E-book.

Headerbild: Fotolia / SunnySideUp

NetPress Whitepaper Strategie zur Online Reputation

Themen: B2B, IT, Twitter

Autor: Jana Behr

Jana Behr ist PR- und Social-Media-Beraterin, Journalistin und Bloggerin auf heldindesalltags.com. Inhaltliche Schwerpunkte sind Content Marketing, Social Media, Digitalisierung und IT. Sie schreibt unter anderem für den Heise Verlag und ist feste Autorin beim Host Europe Blogs.

Kommentieren Sie diesen Artikel!

Blog abonnieren

Letzte Artikel

Themen

Alle Themen